NEUE ENERGIE FÜR WALTING

Regenerativer Strom für unsere Region - Aktuelles


Gemeinde Pollenfeld erlaubt Leitungsverlegung zum Umspannwerk auf gemeindlichen Flächen

Die Gemeinde Pollenfeld hat nun endlich den Vertrag mit der NEW Bürgerwind Walting zur Verlegung von Leitungen in gemeindlichen Grundstücken zum Umspannwerk nach Preith unterzeichnet. Somit konnte eine zweimalige Kreuzung der Kreisstraße und der Gashochdruckleitung vermieden werden.

 

 

Der Bodenaustausch bei der WEA 1 wurde bereits abgeschlossen und bei der WEA 2 ist er fast abgeschlossen. Danach beginnt bei der WEA 3 die Einbringung der Rüttelstopfsäulen. Nächste Woche wird außerdem mit dem tatsächlichen Fundamentbau begonnen.

Interne Windparkverkabelung durchgeführt

mehr lesen

Aushub für das erste Windradfundament begonnen

Die Aushubarbeiten und der Bodenaustausch für das erste Windradfundament wurden inzwischen begonnen. In den nächsten Wochen werden dann auch die Rüttelstopfsäulen der beiden anderen Windräder hergestellt. Danach werden die Fundamente betoniert. 


In der Gemeinde Walting werden aktuell ca. 32 % des Stroms regenerativ durch Photovoltaik, Biomasse und Wasserkraft erzeugt.

Ziel ist es aber 100 % des Stroms lokal in Bürgerhand zu erzeugen und regional zu verbrauchen. 

 

Deshalb plant die NEW Bürgerwind Walting die Errichtung der drei immissionsschutzrechtlich genehmigten Windenergieanlagen mit einer Leistung von 8.340 kW bei Rapperszell in der Konzentrationsfläche der Gemeinde Walting bis zum Jahresende 2016. Die Beteiligung an den Windrädern verbindet die Möglichkeit der nachhaltigen, regionalen Energieerzeugung mit einer ökonomischen Geldanlage.